Online-Geschäftsbericht
2014/2015
Stärken Nutzen. Perspektiven eröffnen. Wir schaffen Wert mit einem attraktiven Portfolio und mit Fondsberatung.

Die Aktie

Private Equity – Eine attraktive Anlageklasse

Private Equity stellt eine hochinteressante Anlagealternative dar, die sich gegenüber anderen Eigenkapitalinvestments, insbesondere Aktieninvestments, oftmals durch eine Überrendite auszeichnet. Börsennotierte Private-Equity-Gesellschaften bieten bereits zum Preis einer Aktie die Möglichkeit, in diese attraktive Anlageklasse zu investieren und zwar bei täglicher Handelsmöglichkeit und nach international anerkannten Transparenzstandards. Die typischen Nachteile geschlossener Fonds – etwa ein Mindestanlagevolumen in substanzieller Höhe oder eine Kapitalbindung über zehn Jahre und mehr – können so vermieden werden. Darüber hinaus erwerben Investoren Anteile an einem meist diversifizierten Portfolio aus Unternehmen, in die sie sonst nicht investieren können.

Das Geschäftsmodell der DBAG zeichnet sich dadurch aus, dass es neben der Beteiligung an einem diversifizierten Portfolio auch Zugang zu kontinuierlichen Ergebnisbeiträgen aus der Beratung von Private-Equity-Fonds bietet. Das Volumen der DBAG-Fonds, die wir auflegen, ist in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen: Von knapp 350 Millionen Euro auf rund eine Milliarde Euro zum jüngsten Bilanzstichtag – und damit auf nahezu das Dreifache.